Erhalte Dein Geschenk zum Kauf eines 30 Day Treatments!

4 leckere, gesunde Desserts für die Feiertage

Karamell-Schoko-Törtchen

Zutaten
Boden
- 120g Cashewnüsse, gemixt, bis « Mehl » entsteht
- 30g Kokosnusspulver
- 2 Esslöffel Kokosnussöl
- 1 Esslöffel Ahornsirup
- 2 Esslöffel kochendes Wasser

Karamellschicht
- 160g entkernte Medjool-Datteln
- 115g Makadamianüsse
- 60g Kokosnussöl 
- 60g heißes Wasser
- 1 Teelöffel Tahini
- 1 Teelöffel Vanilleextrakt
- ¼ Teelöffel Himalaya-Salz

Schokoladenschicht
- 150g dunkle Schokolade von sehr guter Qualität (mind. 75 % Kakaoanteil)
- Fleur de sel

Zubereitung
1- Mische in einer Edelstahlschüssel alle Zutaten für den Teig zusammen. Mit den Händen kneten, um eine homogene Masse zu erhalten. 
2- Verteile die Masse mit den Händen gleichmäßig auf dem Boden einer Kuchenform, die Du zuvor mit Frischhaltefolie ausgelegt hast. So lässt sich der Boden später leichter aus der Form lösen.
3- Beginne mit der Karamellschicht: Vermische alle Zutaten und püriere sie in einem Mixer, bis eine glatte, seidige Textur entsteht. Verteile die Karamellschicht auf dem Tortenboden.
4- Lasse diesen ersten Teil des Desserts mind. 30 Minuten im Gefrierschrank fest werden, bevor Du die geschmolzene Schokolade hinzufügst. So erhältst Du verschiedene Schichten mit unterschiedlichen Texturen und Geschmacksrichtungen.
5- Schmelze die Zartbitterschokolade im Wasserbad. Lasse sie abkühlen, bevor Du sie vorsichtig über das in der Kälte erstarrte Karamell gießt.
6- Lege das Dessert erneut in den Gefrierschrank. Lasse es eine Stunde fest werden
7- Aus der Form nehmen und in dünne Rechtecke schneiden. Bei leicht gekühlter Temperatur genießen!
Trüffel mit Limette und Kokosnuss

Zutaten
Boden
- 20g Kokosnussraspeln
- 1 Limette
- 100g Mandeln 
- 100g Wallnusskerne
- 1 Teelöffel reine, flüssiges Vanilleextrakt  oder Vanillepulver
- 2 Esslöffel Ahornsirup
- 2 entkernte Medjool-Datteln
- 2 Esslöffel Kokosnussöl
- 1 Prise Himalaya-Salz


Zubereitung
1- Reibe die Schale der Limette mit einer feinen Reibe. Schneide die Limette anschließend in zwei Hälften und presse den Saft aus.
2- Gib alle Zutaten in inkl. des Limettensafts und der geriebenen Schale in einen Mixer und püriere solange, bis eine homogene Masse entsteht. Wenn nötig, füge etwas mehr Kokosnussöl und Ahornsirup hinzu und mixe erneut, bis alle Bestandteile vollständig eingearbeitet sind.
3- Rolle mit den Händen aus dem Teig kleine, runde Kugeln.
4- Lege die Trüffel auf einen mit Kokosnussraspeln bedeckten Teller und rolle sie darin.
5- Lagere die Trüffel kühl in einer Tupperdose. Du kannst sie 1 Woche lang gekühlt aufbewahren.
Cheesecake mit Blaubeeren

Zutaten
Boden
- 65g Kokosnusspulver
- 120g Mandeln
- 50g Cashewnüsse
- 210g gentkernte Medjool-Datteln
- 2 Prisen Vanillepulver
- 1 Prise Himalaya-Salz
- 2 Esslöffek Kokosnussöl (fest, nicht flüssig)

Creme
- 195g Cashewnüsse, die zuvor mind. 2-4h in Wasser eingeweicht wurden
- 320g Cashewnüsse oder frisches Kokosnussfleisch
- 125ml Mandelmilch
- 85ml Mineralwasser oder Kokosnusswasser
- Saft von 2frischen Zitronen
- 90g Ahornsirup
- 1 Prise Salz
- 2 Prisen Vanillepulver
- 200g Kokosnussöl (nicht flüssig)
- 400g frische Blaubeeren


Zubereitung
Weiche am besten am Vortag die Cashewkerne und Mandeln in verschiedenen Schüsseln, die den unterschiedlichen Mengen entsprechen, in kaltem Wasser ein und decke sie mit einem Küchentuch ab. Lasse sie bei Raumtemperatur stehen. 


Der Teig

1- Lasse die Cashewkerne und die Mandeln abtropfen und spüle sie ab.
2- Entsteine die Medjool-Datteln.
3- Gib das Kokosnusspulver in einen Standmixer und püriere, bis Du ein feines Pulver erhältst. Gib das Pulver in eine separate Schüssel.
4- Anschließend die die Cashewkerne, die Mandeln und die entkernten Datteln pürieren, bis eine sandige, leicht klebrige Textur entsteht.
5- Füge das Kokosnusspulver hinzu und mixe erneut.
6- Danach einen Esslöffel Wasser hinzufügen, wenn die Textur nicht geschmeidig genug ist.
7- Lege eine Springform mit 20 cm Durchmesser mit Frischhaltefolie aus und verteile den  Teig darin.
8- Stelle die Form an einen kühlen Ort, bis die Pflanzencreme für den Cheescake zubereitet ist.


Die Creme

1- Lasse die eingeweichten Cashewnüsse abtropfen und spüle sie ab.
2- Püriere alle Zutaten außer das Kokosöl und die Blaubeeren. Sie sollten eine sehr cremige Textur erhalten.
3- Während Du weiter mixst, aber langsamer, füge das Kokosöl hinzu. 4Mixe so lange, bis es perfekt in die Creme eingearbeitet ist.
5Teilen die entstandene Creme in zwei Hälften. Gib die Hälfte der Blaubeeren in eine davon und mixe, bis sie vollständig in die Creme eingearbeitet sind.
6- Verteile die Creme in die Form auf dem Teig.
7Gib nun die weiße Creme in die Form und marmorieren das Ganze mit einem Löffel.
8- Decke die Form mit Frischhaltefolie ab und lasse sie über Nacht im Kühlschrank fest werden. 
9- Bestreue den Käsekuchen vor dem Servieren mit Blaubeeren.

Mini-Tarte mit Karamellmousse

Zutaten
Tarteboden 
- 100g Wallnusskerne oder Cashewnüsse
- 100g unbehandelte Mandeln
- 3 Esslöffel Ahornsirup
- 5 entkernte Medjool-Datteln
- 1 Esslöffel Kokosnussöl
- 1 Prise Himalaya-Salz

Für die pflanzliche Karamellmousse 
- 1 reife Avocado
- 15 entkernte Medjool-Datteln
- 4 Esslöffel lauwarmes Wasser
- 1 Prise Vanillepulver
- 1 Prise Himalaya-Salz 


Zubereitung
Tarteboden
1- Gib alle Zutaten in einen Mixer und püriere solange bis eine homogene Masse entsteht.
2- Forme den Teig in Tartelette-Formen, die zuvor mit Frischhaltefolie ausgekleidet wurden, damit sich die Tartelettes leichter aus der Form lösen lassen. Das ist einfach und geht zudem schnell.
3- Stelle die Törtchen im Kühlschrank kühl.
Karamellmousse 
4- Alle Zutaten für die Mousse in den Mixer geben und zu einer seidig, glatten Masse pürieren.
5- Fülle die Masse in einen Spritzbeutel (je nach gewünschtem Effekt mit oder ohne Tülle). Gib die Mischung auf den Boden der Tartelettes. Gut garnieren - man muss großzügig sein!
6- Stelle die Tartelettes dann bis zum Servieren beiseite.

German